Podcasts PUR DU – COACHING MAL ANDERS

Hallo Du!

Hast Du Dich schon vergessen oder bist Du auf der Suche nach Dir? Was diese Frage soll? Na, bei dem negativen Vibe der Gesellschaft liegt es nah, dass wir unsere innere Mitte stärken müssen. Um das zu tun, müssen wir uns erst einmal wieder daran erinnern, was das war – die innere Mitte, das Weise in uns und wie das geht mit der inneren Einkehr, der Achtsamkeit und demütigen Dankbarkeit – hast Du Lust? Sei dabei – eine Reise zu Dir – Coaching mal anders: purDu!

Hier findest Du meine Podcasts, die ich für Dich erstellt habe:

#0 purDu – ichpur!

#1.1-3 purDu Einführung – sei willkommen

#2 purDu in Dankbarkeit & co. v

#2 purDu in Dankbarkeit & co. 

#2: Was bedeutet das für dich, was verstehst du unter Demut und was bedeutet Glück für dich… wann hast du das letzte Mal darüber nachgedacht, ob du deinen eigenen Weg gehst oder nicht – wessen roten Faden hältst du eigentlich in den Händen?

  1. Was ist für dich Glück?
  2. Bist du dankbar? / Was ist für dich Dankbarkeit?    
  3. Was verstehst du unter Demut?

#3) purDu in Achtsamkeit abgesoffen?

#3) purDu in Achtsamkeit abgesoffen?

#3) purDu in Achtsamkeit abgesoffen? – Bist du auch so genervt von der Welt da draußen, findest du auch, du dürfest mehr berücksichtigt werden, bei all den Entscheidungen der“großenTiere”? Verdammt – dann höre lieber nicht zu :-)!

  1. Was sind eigentlich meine Rechte?
  2. Was sind meine Pflichten?
  3. Steht es mir zu – einfach zu erwarten?
  4. Werd ich behindert oder bin ich behindert?

#4) purDu Nicht die Entführung aus dem Serail sondern die Entführung in deine Welt. 

#4) purDu Nicht die Entführung aus dem Serail sondern die Entführung in deine Welt. 

#4) purDu Nicht die Entführung aus dem Serail sondern die Entführung in deine Welt. Die Welt der Tina Weitzel sieht den Körper als wundervolles Geschenk und Wunder – wann hast du deinen Körper einmal als etwas Besonderes gesehen, wann hast du dich als einzigartig erlebt? Lass dich entführen und verführen von dir selber!

  1. Lebst du dein Leben?
  2. Wie viel Leben hast schon gelebt und wessen Leben war das??
  3. Wessen roten Faden hältst du denn in deinen Händen?
  4. Wie oft am Tag vergleichst du dich?

#5) purDu Leidenschaft die Leiden schafft.

#5) purDu Leidenschaft die Leiden schafft.

#5) purDu Leidenschaft die Leiden schafft. Leid was ist das eigentlich, Leidenschaft ist doch immer was Positives, wie kommt das denn in den Kontext? Geht es hier um Fremdgehen? – Hör doch mal rein!

  1. Was löst das bei dir aus – das Dunkle des Lebens im Fokus zu haben?
  2. Was löst das Gehörte bei dir aus?
  3. Bist du einer von denen, der gern mal abkotzen würde?
  4. Was hat das alles mit dir ganz persönlich zu tun? Das da draußen?
  5. Wie leidenschaftlich bist du im Klagen?


#6) purDu Ängste des Alltags, dein Leben und dein Weg…

#6) purDu Ängste des Alltags, dein Leben und dein Weg…

#6) purDu Ängste des Alltags, dein Leben und dein Weg… Was ist deine Motivation aufzustehen – was bestimmt deinen Alltag? Ich habe Angst, dir weh zu tun, dich zu verletzen mit meiner Entscheidung…und was hat das mit dir ganz persönlich zu tun – diese Angst, den anderen zu desillusionieren?

  1. Was bestimmt deinen Alltag?
  2. Was ist deine Motivation morgens aufzustehen?
  3. Hat das eigentlich was mit dir zu tun – welchem Pfad du folgst?
  4. Wovor habe ich Angst?
  5. Habe ich Angst zu enttäuschen?
  6. Habe ich Angst, nicht geliebt zu werden?

#7) purDu Dein Tanzbereich, mein Tanzbereich

#7) purDu Dein Tanzbereich, mein Tanzbereich

#7) purDu Dein Tanzbereich, mein Tanzbereich – kenn ich mich eigentlich aus mit mir, was bedeutet es einen Tanzbereich zu haben, was ist das geheimnisvolle Glitzern und Schmunzeln?

  1. Wer bin ich? 
  2. Was ist mein Tanzbereich?
  3. Was füllt meinen Tanzbereich?
  4. Sage ich“ja“zu mir?
  5. Wie viele Bedürfnisse des Gegenübers stillst du täglich noch vor dem Aufstehen / vor dem Guten Morgen zu dir selber?
  6. Machst du ab jetzt deine Toilettenübung?

#8) purDu Ich bin ich und du bist du! 

#8) purDu Ich bin ich und du bist du! 

#8) purDu Ich bin ich und du bist du! Wenn du übergriffig bist – woran merkst du das? Was bedeutet es  – ich zu sein – und was hast du im Kopf deines Gegenübers verloren??
 

  1. Bist du du?
  2. Bist du im Kopf deines Gegenübers unterwegs?
  3. Bist du übergriffig?
  4. Was gehen dich die Gedanken deines Gegenübers an?

#9 purDu Beziehungen und Freundschaften

#9 purDu Beziehungen und Freundschaften

#9 purDu Beziehungen und Freundschaften – sind deine Freunde dein Partnerersatz oder dürfen sie mit dir befreundet sein ohne leisten zu müssen. Dein Partner / deine Partnerin – ist das dein Verantwortungsträger oder darf er / sie so sein, wie sie sind?

  1. Bin ich eigentlich Besitz meines Partners und ist er mein Besitz?
  2. Möchte ich das gern, um ihn oder sie fest zu halten?
  3. Steht mir das zu?
  4. Habe ich eine Freundschaft oder eine Beziehung?
  5. Vermische ich da was?
  6. Bin ich gar die beste Freundin oder der beste Freund meiner Mutter / meines Vaters?

#10 purDu Einsamkeit und Allein – Sein – Einsamkeit – Zweisamkeit – Zweisam allein allein einzigartig einsam?

#10 purDu Einsamkeit und Allein – Sein – Einsamkeit – Zweisamkeit – Zweisam allein allein einzigartig einsam?

#10 purDu Einsamkeit und Allein – Sein – Einsamkeit – Zweisamkeit – Zweisam allein allein einzigartig einsam? Nutze die Zeitqualität – nutze den Ist Zustand für dich – es ist wie es ist!

  1. Was heißt Einsamkeit und was löst dieser Begriff bei dir aus?
  2. Was heißt Allein – Sein  und was löst dieser Begriff bei dir aus?
  3. Bist du mit dir eins?
  4. Kannst du mit dir alleine sein?
  5. Bist du bewusst mit dir?

#11) purDu wie im Innen so im Außen

#11) purDu wie im Innen so im Außen

#11) purDu wie im Innen so im Außen: innere Werte – innere Kinder – inneres Sein – wann warst du zum letzten Mal ehrlich zu und mit dir?

  1. Kennst du deine Wahrheit in dir?
  2. Wie lange hütest du dieses Geheimnis schon?
  3. Wie lange hast du schon Angst vor dem nächsten Schritt?
  4. Was könnte schlimmstenfalls passieren?
  5. Traust du dir den Schritt zu?

#12 purDu mein Körper und meine Zellen

#12 purDu mein Körper und meine Zellen

#12 purDu mein Körper und meine Zellen – funktioniert alles – prima – funktioniert etwas nicht: scheiß Körper. Bin ich zu dick – werte ich mich ab, bin ich zu dünn protestiere ich…kann dein Körper es richtig machen? Schätzt du ihn? Magst du ihn? Sagst du es ihm? Es ist nie zu spät für eine gute Beziehung 😉

  1. Wann hast du dich das letzte Mal bei deinem Körper bedankt, dass er so unermüdlich für dich da ist?
  2. Dankbar und Demut im Zusammenhang mit deinem Körper – macht das für dich Sinn?
  3. Ist dir dein Körper wichtig?
  4. Sind dir deine Zellen bewusst?

#13 purDuWas genau ist Achtsamkeit eigentlich?

#13 purDuWas genau ist Achtsamkeit eigentlich?

#13 purDuWas genau ist Achtsamkeit eigentlich? Achtung vor meinem Bewusstsein – Achtung vor meinem Sein – Achtung vor mir und meinem ich.

  1. Hast du Achtung vor dir?
  2. Hast du ein Bewusstsein?
  3. Ist es dir bewusst? 
  4. Ist dir klar, dass dein Bewusstsein dich nie verlässt?
  5. Hast du schon mal den“scheißLauf” mit der Missachtung deiner Selbst in Verbindung gebracht
  6. Wann wirst du beginnen, dir selber zu begegnen?


#14 purDu Entspannung in und durch die Achtung vor mir selber

#14 purDu Entspannung in und durch die Achtung vor mir selber

#14 purDu Entspannung in und durch die Achtung vor mir selber, Entspannung – Neuprogrammierung – hier findest du die Anleitung zum Entspannen – zum Wieder Entstehen – und Neu – Codieren.

  1. Bist du angekommen in dir?
  2. Bist du bereit?
  3. Bist du bereit Verantwortung zu übernehmen?
  4. Bist du beriet, dich zu entscheiden? Für dich?

#15 purDuWas soll das eigentlich? –

#15 purDuWas soll das eigentlich?

#15 purDuWas soll das eigentlich? – Kraft der Begegnung – magic moment! Was mach ich nun mit diesen Fragen und Inhalten?Naja – lass es sacken – sei du selbst – probiere dich aus …

Außerdem findest du die Folgen auch auf:

Bloggen auf WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: